Im Interview von Gameinformer.com, welches auf der BlizzCon 2017 geführt wurde, sprach Game Director Ion „Watcher“ Hazzikostas über die T-Sets aus World of Warcraft. Das klassische T-Set (T steht für das englische Wort Tier) wie wir es kennen, wird es in Battle for Azeroth nicht mehr geben.

Genauer gesagt, es soll vor allem nicht mehr die T-Set-Boni geben, also die Kombinationen wen man mehr als 1 T-Set Teil angelegt hat. Der Grund dafür ist einfach, die T-Sets sind meistens etwas niedriger im Itemlevel da deren gesamten Werte ja besser sind. Das sorgt wiederum dafür, dass Spieler eine geringere Auswahl an Items haben, den sie wollen ja nur das eine T-Set haben. Hier einmal eine Zusammenfassung:

  • T-Set-Boni wird es in Battle for Azeroth nicht mehr geben.
  • Ausrüstungssets soll es zwar weiterhin geben, aber diese werden kein klassenspezifisches Design haben, sondern das Design des Raids in dem es dieses Set gab.
  • Die Ausrüstungs-Cutstomization sollen durch das Azerite und das Herz von Azeroth kommen.
  • Das Problem bei T-Sets war bisher immer, dass es die Auswahl für Spieler eingrenzt. Man muss darauf achten die richtigen Teile zu bekommen und zu halten, um gewissen Boni zu haben.
  • Eigentlich sind die T-Sets eher ein Rückschritt im Vergleich zu dem, was World of Warcraft heute zu bieten hat. Man bekommt Ausrüstung aus unterschiedlichsten Quellen, doch ist eigentlich immer darauf angewiesen sich die T-Sets zu holen.
  • Die Boni werden quasi weiterhin existieren, durch das Herz von Azeroth.