In der nächsten Erweiterung, also in World of Warcraft Battle for Azeroth, wird es 6 neue Unterrassen geben, darunter die Hochbergtauren, die wir euch hier einmal etwas näher vorstellen. Die Hochbergtauren können die Klassen Druid, Hunter, Monk, Shaman und Warrior spielen.

Die Hochbergtauren, Nachfahren von Huln, dem tapferen Helden aus dem Krieg der Ahnen, verehren die Geister der Erde, des Flusses und des Himmels. Obwohl die Legion in ihr Land einmarschiert ist und zwischen ihnen Zwietracht gesät hat, haben sich die Stämme von Hochberg ein weiteres Mal vereint. Endlich sind sie bereit, ihren heiligen Berg zu verlassen und an der Seite ihrer Verbündeten aus Kalimdor zu stehen, um die mächtige Horde mit ihrem Ehrenmut und ihrer Stärke zu unterstützen.

Volksfähigkeiten

Stierrausch (Spontanzauber, 2 Min. Abklingzeit)

  • Stürmt 1 Sek. Lang vorwärts und stößt Gegner 1,5 Sek. Lang nieder.

Bergsteiger (Passiv)

  • Erhöht Eure Vielseitigkeit um 1%.

Stolz von Ironhorn (Passiv)

  • Die Mining-Fertigkeit wurde um 15 erhöht und ermöglicht es Euch, schneller zu minen.

Robuste Hartnäckigkeit

  • Verringert den von X erlittenen Schaden.

Verschwende nicht, will nicht (passiv)

  • Möglichkeit, zusätzliches Fleisch und Fisch zu plündern.

Das Aussehen der Hochbergtauren

Die Tauren gibt es nun noch in einigen anderen Farb- Variationen, die Frisuren sind bekannt von den normalen Tauren, bis jetzt. Weiterhin gibt es noch verschiedene Horn-Arten bei den Hochbergtauren, die drei Horn-Arten haben wir hier für euch.

Quelle und weitere Bilder